Erfahrungsbericht: Der juristische Master

Der juristische Master ist derzeit in aller Munde. Als Alternative zum Doktortitel erfreut er sich immer größerer Beliebtheit und verspricht gute Karriere-Chancen. Wie Ausgestaltung und Organisation ablaufen können und wie man den Master bestmöglich nutzt, darüber sprach ich mit Dr.

Meine „Auszeit“ nach dem ersten Examen? Ein Auslandspraktikum in Brüssel!

Wer möchte nach all den anstrengenden und nervenaufreibenden Monaten der Examensvorbereitung und dem stressigen Klausuren-Marathon nicht endlich einmal wieder vollkommen ausspannen und sich eine kleine (juristische) Auszeit nehmen? Sicherlich niemand würde diese Option ausschlagen, zumal unser Körper und unser psychisches Wohlbefinden

„Blackout“ vermeiden – Warum Rituale in der Prüfung helfen

Jeder Jurastudent kennt die Prüfungssituation. Und niemand mag sie. Sobald in der Klausur für einen der Scheine oder im ersten oder zweiten Examen der Sachverhalt ausgeteilt ist, steigt bei vielen der Adrenalinspiegel. Bei mancher Person mag dies im schlimmsten Fall

Aus der Praxis: Jobeinstieg nach dem ersten Staatsexamen

Frau Margarita Golubkova (mg) im Interview mit myjobfair (mjf): mjf: Frau Golubkova, eine nicht ganz alltägliche Entscheidung: Sie haben Jura studiert, sind aber nicht unmittelbar darauf ins Referendariat gegangen? mg: Ich habe in Potsdam sowie Würzburg studiert und in Würzburg

Vorbereitung auf das Examen während der Auslandsstation – ein Erfahrungsbericht

Fernweh ist ein Gefühl, dass viele kennen. Ein anderes Land, eine andere Kultur und viele neue Eindrücke locken und der „Alltagstrott“ soll zumindest für eine Weile hinter sich gelassen werden. Für den angehenden Volljuristen ist dabei das Referendariat häufig die