„Blackout“ vermeiden – Warum Rituale in der Prüfung helfen

Jeder Jurastudent kennt die Prüfungssituation. Und niemand mag sie. Sobald in der Klausur für einen der Scheine oder im ersten oder zweiten Examen der Sachverhalt ausgeteilt ist, steigt bei vielen der Adrenalinspiegel. Bei mancher Person mag dies im schlimmsten Fall

Aus der Praxis: Jobeinstieg nach dem ersten Staatsexamen

Frau Margarita Golubkova (mg) im Interview mit myjobfair (mjf): mjf: Frau Golubkova, eine nicht ganz alltägliche Entscheidung: Sie haben Jura studiert, sind aber nicht unmittelbar darauf ins Referendariat gegangen? mg: Ich habe in Potsdam sowie Würzburg studiert und in Würzburg

Vorbereitung auf das Examen während der Auslandsstation – ein Erfahrungsbericht

Fernweh ist ein Gefühl, dass viele kennen. Ein anderes Land, eine andere Kultur und viele neue Eindrücke locken und der „Alltagstrott“ soll zumindest für eine Weile hinter sich gelassen werden. Für den angehenden Volljuristen ist dabei das Referendariat häufig die

Auslandspraktikum in Australien

Drei Monate Praktikum sind in ganz Deutschland für das Jurastudium Pflicht. Während es sehr viele Studenten dazu ans Gericht verschlägt, einen Großteil noch in unterschiedliche Kanzleien, gehen nur eher wenige dafür ins Ausland. Vermutlich noch weniger gleich ans andere Ende